undefined

Ready for a Challenge? Gib alles in der Zillertal Arena

Foto: Skifahren in der Zillertal Arena Von: Zillertal Arena
06.10.2020

Stell dir vor, du stehst im Morgengrauen auf und startest direkt in die Challenge. Sobald du bereit bist für den Tag, geht es mit der Karspitzbahn nach oben in die Zillertal Arena und auf 2.500 Metern Höhe liegt sie dann vor dir. 

Die rote Sportabfahrt Nr. 18. Mit 4.400 Metern voller Gelegenheiten, um deine Technik zu schärfen. Und mit viel Spielraum fürs perfekte Carven, sodass du deine mittleren und langen Kurven optimal trainieren kannst. Wenn du schnell genug bist, stehst du morgens gar als Erster hier oben und kannst nach einem atemberaubenden Blick in die Ferne direkt auf die schön frostige Strecke starten. Genieß das Gefühl! Nur vergiss nicht, alles rauszuholen, was du für einen sportlichen Ritt zu bieten hast.

Tatsächlich ist die Zillertal Arena mein absoluter Favorit unter den Ski-Orten, weil du hier alles hast

undefined
Der perfekte Start Zillertal Arena

Natürlich kannst du den Morgen auch ruhiger angehen lassen. Doch ich sage mir immer: Auf dieser Strecke gibt es noch viel zu erreichen. Und ich will jedes Mal ein bisschen mehr. Da gönne ich mir keine Spazierfahrten, sondern gebe lieber direkt alles. Der gemütliche Teil darf dann gerne danach kommen – wenn nicht bereits die nächste Herausforderung lockt.

Und danach auf die längste Talabfahrt Österreichs …

Sobald du mit einem Lächeln unten angekommen bist, schnell noch ein Foto für Instagram. Am besten mit einer kurzen Notiz zu deinen heutigen Errungenschaften, um später vergleichen zu können. Und wenn du dann noch einen draufsetzen willst, geht es weiter zur längsten durchgehenden Talabfahrt Österreichs. Die führt vom Übergangsjoch der Zillertal Arena aus ganze 10 Kilometer weit nach unten – mit einem Höhenunterschied von 1.930 Metern. Da wird deine Ausdauer ordentlich auf die Probe gestellt! Danach spürst du am ganzen Körper, was du geschafft hast.

Zillertal Arena – das Allround-Talent unter den Skigebieten

Sicher, es ist mittlerweile alles andere als ein Geheimtipp. Immerhin gehört die Zillertal Arena zu den 50 größten Skigebieten der Welt. Und doch werde ich nicht müde, sie bei neuen Ski-Begegnungen zu empfehlen. Denn wenn ich mich so richtig auspowern möchte, meine Technik perfektionieren und neue Bestzeiten aufstellen, dann finde ich hier immer die passende Herausforderung.

undefined
Langlaufen an sonnigen Tagen Zillertal Arena / Johannes Sautner

Und ich muss kein schlechtes Gewissen haben, weil ich wieder allein unterwegs bin. Im Zillertal ist meine Familie jedes Mal gerne dabei. Allein schon beim Gedanken an die 14 großartigen Rodelbahnen mit insgesamt 45 Kilometern (!) Länge bekommen die Kids sofort leuchtende Augen, sobald ich den Vorschlag mache. Und es gibt kaum etwas Schöneres als eine Fahrt auf die Gerlosplatte in Hochkrimml, um bei sonnigem Wetter einen unbeschwerten Tag zu genießen. Mit angenehm breiten Pisten, die bestens geeignet sind für den gemeinsamen Familienbesuch.

Tatsächlich ist die Zillertal Arena mein absoluter Favorit unter den Ski-Orten, weil du hier alles hast: sportliche Strecken zum Austesten verschiedener Geländearten, aber eben auch familienfreundliche Abfahrten, grandiose Aussichten und jede Menge Möglichkeiten für Spaß und Entspannung. So gönnen wir uns gerne mal einen erholsamen Nachmittag in der Erlebnistherme in Fügen. Da kommen die Kinder ganz auf ihre Kosten und ich kann in der Sauna neue Kraft tanken. Ab und an mit einer kleinen Massage, damit die Muskeln schön geschmeidig bleiben.

Für einen perfekten Start in die Ski-Saison

undefined
Hintertuxer Gletscher

Den besten Schnee hast du in der Zillertal Arena von Ende November bis Mitte/Ende April – also auch noch in den Osterferien. In dieser Zeit sind die Bedingungen dank der Höhenlage und dem Hintertuxer Gletscher eigentlich immer perfekt. Ich nutze die Strecken aber auch gerne im Oktober und November, um hier mit ausgedehnten Tests und Technik-Sessions in die Saison zu starten. Die herausfordernden und teils schnell wechselnden Wetterbedingungen sind zwar nicht ganz einfach. Dafür bin ich nach ein paar Tagen perfekt vorbereitet, um an anderen Orten in Europa neue Herausforderungen in Angriff zu nehmen. Wenn du noch nicht da warst, probier es einfach mal aus. Und lass mich wissen, wie es für dich war.

Snow story autor

Teile diese Story

Empfehlungen für dich

Österreich  |  Niederösterreich Österreich
logo Wunderwiese – Puchberg am Schneeberg
-
-
1.210 m
- cm
Pisten offen
0 / 7,8 km
Geschlossen
0 / 7,8 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 3
Geschlossen
0 / 3
Geschlossen
Leicht3,8 km
Mittel4 km
Schwer0 km
Mountain icon
1.210 m cm
810 m cm
-
-
Österreich  |  Steiermark Österreich
logo Galsterberg – Pruggern
-
-
1.976 m
- cm
Pisten offen
0 / 12 km
Geschlossen
0 / 12 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 4
Geschlossen
0 / 4
Geschlossen
Leicht4 km
Mittel7 km
Schwer1 km
Mountain icon
1.976 m cm
1.000 m cm
-
-
Österreich  |  Tirol Österreich
logo Burglift – Stans
-
-
690 m
- cm
Pisten offen
0 / 0,5 km
Geschlossen
0 / 0,5 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 2
Geschlossen
0 / 2
Geschlossen
Leicht0,5 km
Mittel0 km
Schwer0 km
Mountain icon
690 m cm
570 m cm
-
-
Österreich  |  Kärnten Österreich
logo Bad Kleinkirchheim
-
-
2.055 m
- cm
Pisten offen
0 / 103 km
Geschlossen
0 / 103 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 22
Geschlossen
0 / 22
Geschlossen
Leicht18 km
Mittel77 km
Schwer8 km
Mountain icon
2.055 m cm
1.087 m cm
-
-
Österreich  |  Vorarlberg Österreich
logo Gröllerkopf – Übersaxen
-
-
1.200 m
- cm
Pisten offen
0 / 3 km
Geschlossen
0 / 3 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 2
Geschlossen
0 / 2
Geschlossen
Leicht1,5 km
Mittel1,5 km
Schwer0 km
Mountain icon
1.200 m cm
1.000 m cm
-
-
Österreich  |  Kärnten Österreich
logo Petzen – Feistritz ob Bleiburg
-
-
1.900 m
- cm
Pisten offen
0 / 13,7 km
Geschlossen
0 / 13,7 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 6
Geschlossen
0 / 6
Geschlossen
Leicht7,2 km
Mittel5,9 km
Schwer0,6 km
Mountain icon
1.900 m cm
650 m cm
-
-
+ Vergleich
Österreich  |  Tirol Österreich
logo Rifflsee
-
-
2.800 m
- cm
Pisten offen
0 / 19 km
Geschlossen
0 / 19 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 6
Geschlossen
0 / 6
Geschlossen
Leicht4 km
Mittel10 km
Schwer5 km
Mountain icon
2.800 m cm
1.640 m cm
-
-
logo Buchensteinwand (Pillersee) – St. Ulrich am Pillersee / St. Jakob in Haus / Hochfilzen
-
-
1.456 m
- cm
Pisten offen
0 / 21,1 km
Geschlossen
0 / 21,1 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 9
Geschlossen
0 / 9
Geschlossen
Leicht8 km
Mittel10,2 km
Schwer2,9 km
Mountain icon
1.456 m cm
855 m cm
-
-
Österreich  |  Kärnten Österreich
logo Hochrindl – Sirnitz
-
-
1.886 m
- cm
Pisten offen
0 / 20,6 km
Geschlossen
0 / 20,6 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 7
Geschlossen
0 / 7
Geschlossen
Leicht5,4 km
Mittel11,4 km
Schwer3,8 km
Mountain icon
1.886 m cm
1.540 m cm
-
-
Österreich  |  Steiermark Österreich
logo Teichalm – Fladnitz
-
-
1.450 m
- cm
Pisten offen
0 / 4 km
Geschlossen
0 / 4 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 2
Geschlossen
0 / 2
Geschlossen
Leicht1 km
Mittel2 km
Schwer1 km
Mountain icon
1.450 m cm
1.200 m cm
-
-

Ausgewählte Snow Stories

undefined
Italien Freeride

Beim Skifahren in Italien la Dolce Vita genießen!

Anfänger, Fortgeschrittene, Freerider & Ski-Profis: Beim Skifahren in Italien kommt jeder auf seine Kosten ...

undefined
Österreich Steilste Freeride

Skifahren in Österreich: Tauch ein in den Neuschnee!

Steile Hänge, schöne Pisten: Bei uns findest du aufregende Skigebiete in Österreich: aktuell & immer neu ...

undefined
Skimondo Tipp Weltcup Freeride

Face the Wild: beim Skifahren in Skandinavien & Island

Hast du schon nordische Ski-Pisten für dich entdeckt? Warum Skandinavien & Island großartig sind, erfährst du hier. Mit Empfehlungen vom Profi. Mehr ...

undefined
Advertorial Skischule

Skischule Pro Zell: 30 Jahre Erfahrung und 5x in der Zillertal Arena

Egal, was Sie können, Sie wollen mehr daraus machen: Ob als Anfänger/in richtig auf den Skiern stehen oder gar zum Meister werden? Sie sagen uns das Ziel - wir zeigen Ihnen den richtigen Weg!