undefined

Gemeinsam der Herausforderung stellen: auf Skitour in der Wallis-Region

Foto: Aussicht vom Allalinhorn in Wallis, Schweiz
10.02.2021

Als der Wecker um 4 Uhr morgens klingelt, ist da für einen winzigen Moment die Versuchung, noch einmal auf Snooze zu drücken. Doch die Vorfreude siegt natürlich und gegen 5 Uhr verlassen wir die Britanniahütte. 

Unsere Gruppe ist inzwischen frisch gestärkt und die Müdigkeit längst vertrieben von einem ehrgeizigen Ziel: gemeinsam unseren ersten 4000er erklimmen. Dafür sind wir bestens vorbereitet und ordentlich bepackt – neben unseren Skiern sind unter anderem Kletterhelm, Steigeisen, Seile und Eispickel selbstverständlich mit dabei. Eben all das, was man braucht, um sicher auf 4.190 Meter Höhe zu gelangen.

Unser Ziel: gemeinsam unseren ersten 4000er erklimmen.

undefined
Strahlhorn (4190m) und Rimpfischhorn (4198m) von der Britanniahütte

Der Ausblick vom Strahlhorn plus die abschließende Abfahrt hier in Zermatt werden in wenigen Stunden den vorläufigen Höhepunkt meiner Ski-Touring-Erfahrungen markieren. Und ich spüre schon jetzt, dass sich künftig zahlreiche Skitouren in der Wallis-Region anschließen werden.

undefined
Ready for Challenge: Heutiges Ziel - Strahlhorn (4190m)

Ein Kraftakt, der belohnt wird – unser erster 4.000er auf Skiern

Nachdem wir die Hütte hinter uns gelassen haben, bewegen wir uns zunächst über den „Fußballplatz“, wie dieser erste Teil des Weges mit noch recht milder Steigung von vielen genannt wird. Hier ist das Vorankommen noch sehr angenehm, wobei du wegen regelmäßiger Lawinengefahr auf jeden Fall aufmerksam bleiben solltest. Anschließend wird es schnell anspruchsvoller und es kostet uns einiges an Ausdauer mit mehrfachen Kletteraktionen, um uns bis auf den Adlerpass vorzuarbeiten. 

Dieser Gipfel hatte mich sofort fasziniert!

Immerhin hat es sich gelohnt, all die Ausrüstung mitzunehmen, an deren Gewicht wir uns mittlerweile gewöhnt haben. Und überhaupt sind all die Mühen für einen Moment vollkommen vergessen. Selbst die schmerzenden Füße, die durch die anspruchsvollen letzten Tage schon vor unserem Aufbruch blutig waren. Denn der Ausblick von hier – 3.800 Meter über dem Meeresspiegel auf dem Pass zwischen Rimpfischhorn und Strahlhorn – ist einfach gigantisch.

Plötzlich öffnet sich die gesamte Wallis-Landschaft vor unseren Augen und wir können direkt auf das Matterhorn blicken. Für einen Moment denke ich zurück an meinen ersten Besuch in Zermatt. Dieser Gipfel hatte mich sofort fasziniert – es war Liebe auf den ersten Blick. Und es ist ein unglaubliches Gefühl, das Matterhorn nun so unmittelbar vor mir zu sehen, während wir die Gletscher um uns herum überblicken können. Erst jetzt bemerke ich, dass ich tatsächlich Tränen in den Augen habe. Einer meiner größten Träume ist auf einmal real geworden.

undefined
Ikonisches Matterhorn beim Sonnenuntergang

Etwas später sammeln wir all unsere Kräfte, um den Weg fortzusetzen. Nur noch wenige Schritte, dann würden wir zum ersten Mal mit Skiern unter unseren Füßen auf mehr als 4.000 Meter Höhe stehen. Und so viel ist klar: Auch der anschließende Freeride zurück zur Hütte war ein Erlebnis, das es wirklich in sich hat. Also spar dir deine Kräfte gut ein, damit du diesen aufregenden Run mit voller Power erleben kannst.

Sportlich anspruchsvoll & voller Entdeckungen – Skifahren in der Wallis-Region

Mittlerweile sind ein paar Jahre vergangen und die Wallis-Region rund um Zermatt ist zu meinem Lieblingsort in den Alpen geworden. Zum Skifahren und Skitouren – aber auch zum Wandern, weil die Landschaft hier im Sommer fast noch eindrucksvoller ist und das Gefühl dort oben umgeben von all den Gletschern einfach unglaublich. 

undefined
Auf dem Weg von Arolla zum Cheilongletscher

Überhaupt ist Zermatt ein tolles Skigebiet: Rund 360 Pistenkilometer (darunter 38 Kilometer Freeride und 27 Kilometer schwarze Piste), rund 50 Ski-Lifte, die Italien und die Schweiz miteinander verbinden, sowie Höhendifferenzen von bis zu 2.375 Metern. Und wenn du den Tag in richtig schöner Atmosphäre ausklingen lassen möchtest, nimmst du einfach die Gornergrat Bahn hoch auf gut 3.000 Meter und genießt den einzigartigen Sonnenuntergang über dem Matterhorn.

undefined
Auf dem Weg von Arolla nach Cabane de Bertol

Die beste Skitour in der Wallis-Region …

… startet auf dem Klein Matterhorn. Hierhin gelangst du mit der Bergbahn, anschließend geht es auf Skiern über die Gletscherplatte entlang der Breithornkette bis zum Schwarztor-Pass. Hast du es bis dort geschafft, erwartet dich ein unglaublicher Powder Run aus fast 3.800 Metern Höhe. Rund 1.500 Meter geht es dann hinab bis auf den Grund des Gletschers – in einer Abfahrt, die volle Konzentration verlangt und dabei unglaublich viel Spaß macht. Anschließend hast du die Wahl: Brichst du noch zur Monte Rosa Hütte auf, um von dort ein weiteres Abenteuer zu erleben? Oder fährst du weiter nach unten zu jener berühmt-berüchtigten Rinne, die mehrere Gletscher zusammenführt und die du bis nach Zermatt durchfahren kannst? Ziemlich sicher hast du schon davon gehört und auch schon Videos davon gesehen. Aber sie wirklich live zu erleben, ist einfach nur der Hammer! Ein Pflichtrun für jeden Freerider, der etwas auf sich hält.

undefined
Mächtiger Liskamm

Du willst noch mehr Herausforderung? – Heliskiing in Zermatt

Normalerweise bevorzuge ich Skitouring, weil ich neben der sportlichen Herausforderung auch das Entdeckergefühl und die Stille der Berge genieße. Aber es hat durchaus seinen Reiz, mit vollkommen frischen Muskeln auf einem 4.000er zu stehen und so energiegeladen in einen anspruchsvollen Run zu starten. 

Hier kommt Heliskiing ganz klar ins Spiel: Insgesamt fünf verschiedene Startpunkte kannst du von Zermatt aus mit dem Hubschrauber erreichen, der höchste davon ist ein Punkt unter der Dufourspitze auf etwa 4.200 Metern Höhe. Generell ist beim Heliskiing in Zermatt ein Bergführer für eine Gruppe von maximal vier Personen vorgeschrieben. Ohne würdest du auch viel zu schnell die Orientierung verlieren. Denn der Weg nach unten führt auf verschlungenen Wegen über mehrere Gletscher mit insgesamt rund 20 Kilometern (!) Abfahrt. Und ja, am Ende des Gletschers wartet natürlich eine Steilrinne auf dich.

Also das perfekte Erlebnis für deine Bucket List. Danach kannst du stolz auf dich sein. Und hast dir einen entspannten Abend bei gutem Essen verdient.

Dein nächstes Urlaubsziel: Wallis-Region

Und? Juckt es dich schon in den Fingern, um deine Reise in die Wallis-Region zu buchen? Ich kann es nur empfehlen und bin gespannt auf deine Erfahrungen. Meld dich sehr gerne mit deinen Eindrücken bei uns – einfach mit einer Mail an scouts@skimondo.com

Und damit du den idealen Zielort für dich findest, schau dir am besten direkt unseren Skigebiete-Finder an, um alle wesentlichen Details zu den 20 Skigebieten in der Wallis-Region zu erfahren.

Snow story autor

Teile diese Story

Empfehlungen für dich

Schweiz  |  St. Gallen Schweiz
logo Wildhaus – Gamserrugg (Toggenburg)
-
-
2.076 m
- cm
Pisten offen
0 / 23 km
Geschlossen
0 / 23 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 6
Geschlossen
0 / 6
Geschlossen
Leicht3 km
Mittel17 km
Schwer3 km
Mountain icon
2.076 m cm
1.020 m cm
-
-
Schweiz  |  Graubünden Schweiz
logo Splügen – Tambo
-
-
2.215 m
- cm
Pisten offen
0 / 30 km
Geschlossen
0 / 30 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 7
Geschlossen
0 / 7
Geschlossen
Leicht12 km
Mittel12 km
Schwer6 km
Mountain icon
2.215 m cm
1.484 m cm
-
-
Schweiz  |  Bern Schweiz
logo Elsigen-Metsch – Frutigen
-
-
2.289 m
- cm
Pisten offen
0 / 30 km
Geschlossen
0 / 30 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 9
Geschlossen
0 / 9
Geschlossen
Leicht10 km
Mittel17 km
Schwer3 km
Mountain icon
2.289 m cm
1.250 m cm
-
-
+ Vergleich
Schweiz  |  Graubünden Schweiz
logo Grüsch Danusa
-
-
1.800 m
- cm
Pisten offen
0 / 32 km
Geschlossen
0 / 32 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 6
Geschlossen
0 / 6
Geschlossen
Leicht6 km
Mittel20 km
Schwer6 km
Mountain icon
1.800 m cm
600 m cm
-
-
Schweiz  |  Nidwalden Schweiz
logo Klewenalp / Stockhütte – Beckenried / Emmetten
-
-
2.001 m
- cm
Pisten offen
0 / 40 km
Geschlossen
0 / 40 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 14
Geschlossen
0 / 14
Geschlossen
Leicht15 km
Mittel25 km
Schwer0 km
Mountain icon
2.001 m cm
1.200 m cm
-
-
Schweiz  |  Wallis Schweiz
logo Saint Luc / Chandolin (Anniviers)
-
-
2.980 m
- cm
Pisten offen
0 / 60 km
Geschlossen
0 / 60 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 12
Geschlossen
0 / 12
Geschlossen
Leicht20 km
Mittel30 km
Schwer10 km
Mountain icon
2.980 m cm
1.655 m cm
-
-
+ Vergleich
Schweiz  |  Wallis Schweiz
logo Bellwald
-
-
2.558 m
- cm
Pisten offen
0 / 36 km
Geschlossen
0 / 36 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 5
Geschlossen
0 / 5
Geschlossen
Leicht9 km
Mittel21 km
Schwer6 km
Mountain icon
2.558 m cm
1.600 m cm
-
-
+ Vergleich
Schweiz  |  Bern Schweiz
logo Grimmialp
-
-
1.890 m
- cm
Pisten offen
0 / 10 km
Geschlossen
0 / 10 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 3
Geschlossen
0 / 3
Geschlossen
Leicht4 km
Mittel4 km
Schwer2 km
Mountain icon
1.890 m cm
1.230 m cm
-
-
logo Eggli / La Videmanette – Gstaad / Saanen / Rougemont
-
-
2.151 m
- cm
Pisten offen
0 / 58 km
Geschlossen
0 / 58 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 9
Geschlossen
0 / 9
Geschlossen
Leicht35,2 km
Mittel17,4 km
Schwer5,4 km
Mountain icon
2.151 m cm
992 m cm
-
-
Schweiz  |  Schwyz Schweiz
logo Stoos – Fronalpstock / Klingenstock
-
-
1.935 m
- cm
Pisten offen
0 / 35 km
Geschlossen
0 / 35 km
Geschlossen
Lifte offen
0 / 8
Geschlossen
0 / 8
Geschlossen
Leicht1,2 km
Mittel23,8 km
Schwer10 km
Mountain icon
1.935 m cm
1.300 m cm
-
-

Ausgewählte Snow Stories

undefined
Österreich Deutschland Schweiz Italien Langlauf

Winter Wilderness? Skilanglauf in Europa

Skaten & Skilanglaufen in Europa: beste Langlaufregionen in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien, im Osten & im Norden. Unsere Tipps ...

undefined
Skimondo Tipp Italien Weltcup Steilste

Begegnung mit den Black Five: auf dem Kronplatz im Südtirol

Das abwechslungsreiche Ski-Gebiet in den Dolomiten ist ein Paradies für Profis. 119 km perfekt präparierte Pisten & ideale Wetterverhältnisse. Mehr dazu ...

undefined
Skimondo Tipp Österreich Familie

Ready for a Challenge? Gib alles in der Zillertal Arena

Die Zillertal-Arena ist perfekt, um an deiner Technik zu feilen und mit Schwung in die Ski-Saison zu starten. Unser Scout Jan gibt Tipps für den Besuch ...